Rettung des Lokschuppens

Rettet den Lokschuppen in Bebra!



Erhaltung des Lokschuppens oder Abriss?

Der Lokschuppen und die Segmentdrehscheibe in Bebra, welche von der Brücke über die Gleise zu sehen sind, wurden früher als Unterstellung und für Wartungsarbeiten an Dampflokomotiven sowie Diesellokomotiven genutzt. Bebra damals gezeichnet von dem Interzonenzugverkehr und Eisenbahnknotenpunkt hat heute im Eisenbahnwesen an Bedeutung verloren. Die Stadt Bebra entstand wegen der Eisenbahn und der Arbeitsplätze bei der Eisenbahn. 4 Lokschuppen gab es zu den Spitzenzeiten der Dampflokzeit in Bebra. Seit vielen Jahren steht dieser noch 7ständige Lokschuppen leer. Auch die Segmentdrehscheibe, wovon es nur noch zwei Stück dieser Art in Deutschland erhalten sind, ist außer Betrieb. Mittlerweile ist die Stadt Bebra in Besitz dieser Anlage und eine Nutzung für dieses Gebäude wird gesucht. Im Jahr 2000 stand der früher unter Denkmalschutz stehende Lokschuppen vor dem Abriss, was aber verhindert werden konnte.
Nur was wird aus dem Lokschuppen und der Segmentdrehscheibe werden?
Abriss?
Wird er vergammeln oder könnte er doch genutzt werden?

Der Bebraer Verein „Die Dampfmacher Bebra“ e. V., welcher das letzte große Dampflokfest in Bebra am 1. Mai durchführte setzt sich jetzt für den Erhalt des Geländes ein. Mit dem Dampfloktreffen im Mai wurde Bebra für einen Tag wieder Hochburg der nostalgischen Eisenbahn. 20 000 Besucher waren von dem Fest begeistert und reisten aus aller Welt nach Bebra um die Dampfrösser in Aktion zu sehen.
Da der Lokschuppen und die Segmentdrehscheibe für das Fest im Mai leider nicht genutzt werden konnte, ist man bei diesem Fest Logistisch an die Grenzen gekommen.
Für solche Veranstaltungen, die in Bebra wohl weiterhin stattfinden sollen, ist der Lokschuppen und die Drehscheibe sehr wichtig. Die Loks können schöner, besser für die Besucher abgestellt werden, aber auch betrieblich ist es für das Lokpersonal einfacher die Loks für die Fahrten vorzubereiten.

Außerdem könnte der Lokschuppen für eine kleine Dampflokausstellung verwendet werden.
Seit dem letzen Dampflokfest sei das Interesse bei Fans aber auch anderen Eisenbahnvereinen sehr groß, dass dieser Schuppen mit Drehscheibe erhalten werden sollte.
Auch Dampflokomotiven und andere historische Fahrzeuge wären schon vorhanden, welche in den Lokschuppen in Bebra untergestellt und ausgestellt werden können.
Auch betriebsfähige Dampfloks könnten zeitweise in Bebra untergestellt werden und mit ihnen würden dann ab Bebra weitere Dampfsonderzugfahrten stattfinden.

Bebra lebte früher von der Eisenbahn und hat im Stadtwappen das Schienenkreuz. Somit sollte ein Stück Geschichte erhalten und dafür auch genutzt werden.

Geld verdienen kann man mit dem Lokschuppen und einer Lokausstellung zwar nicht, aber als weiterer Touristikmagnet in Bebra könnte dieser somit sein Zweck für den früheren Dampflokknotenpunkt erfüllen.
Es hat sich jedes zweite Jahr erwiesen, dass die Dampfloktreffen in Bebra "die" Veranstaltung sind. Durch diese Veranstaltung wird Bebra Deutschlandweit (sogar bis ins Ausland) bekannt. Dieses sollte man nicht untergehen lassen!

Dieses kann der kleine Verein „Die Dampfmacher“ aber nicht alleine bewältigen. Es sind einige Reparaturen und Arbeiten am Lokschuppen und der Drehscheibe notwendig um den Erhalt weiterhin zu gewährleisten.

Somit appelliert der Verein "Die Dampfmacher Bebra" e. V. an alle Mitbürger und Interessierte die beim Planen und Arbeiten helfen würden, sich schnellstmöglich beim Verein zu melden. Auch die Meinung der Bevölkerung zur Nutzung des Lokschuppens ist dem Verein sehr wichtig.
Den Lokschuppen erhalten kann man wohl nur durch einen Förderverein oder eine Stiftung. Es geht aber in erster Linie um Freiwillige die dieses Projekt unterstützen und angehen würden. Sehr wichtig sind aber auch die Meinungen der Bevölkerung (aller passiven Unterstützer).
Sollte es dem Verein und den Interessenten nicht gelingen den Lokschuppen zu retten wird dieser wohl abgerissen.

Interessierte die aktiv dieses Projekt unterstützen würden wenden sich bitte beim Verein Die Dampfmacher Bebra e. V. mit einer Nachricht zu melden. Ebenso Nichtaktive können den Verein dennoch mit ihrer Meinung über den Erhalt des Lokschuppens und der Drehscheibe unterstützten.

Ihre Meinungen zu diesem Thema, sowie Nachrichten können Sie hier an den Verein übermitteln:

(Wir bitten um Angabe des Namens, Wohnorts und der Mailadresse). Diese Daten werden vertraulich behandelt!



Lokschuppen Bebra

Vorname
 
Nachname
 
Ort
 
E-Mail
 
Nachricht